Anruf Button Dry Agent GmbH
Dry Agent GmbH Mail Button
Kontakt Button Dry Agent
WhatsApp Dry Agent Button
Logo Dry Agent Trocknungstechnik GmbH

24h Notfallservice: 0160 12 12 400

​

Gebäude- und Bautrocknung, damit Sie schneller vorankommen

Unsere Fachgebiete in Sachen der Trocknung:

Estrichtrocknung

​

Bei der Kondensation wird durch einen Ventilator die feuchte Luft über ein Kühlelement geführt, welches das Kondensationswasser auffängt und somit der Luft die Feuchtigkeit entzieht.

Bei dem Absorptionstrockner wird ein feines Granulat eingesetzt, welches Wassermoleküle bindet und dadurch Feuchtigkeit entzieht. 

Bei der Estrichtrocknung nutzen wir überwiegend Kondens- oder Absorptionstrockner der ES-Serie von Corroventa um den Estrich optimal zu trocknen.

dry agent gmbh logo
Raumentfeuchtung bei Trocknung

Raumentfeuchtung

Dämmschichttrocknung

Es gibt zwei Prinzipien bei der Dämmschichttrocknung:

​

I.

Das Überdruck-Verfahren - auch als Drucktrocknung bezeichnet:

​

Hierbei wird warme, trockene Luft in die Dämmschicht geblasen. Diese reichert sich dann mit der Feuchtigkeit im betroffenen Bereich an, wird danach über Entlassungsöffnungen in den Raum geleitet und schließlich über die Entfeuchtungsaggregate wieder getrocknet. 

Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, nutzen wir hierfür die Kombitrockner und Turbinen von Corroventa.

Mit einem Folienzelt wird ein Bauwerk umschlossen um die vollen Kapazitäten des Trockners voll auszunutzen und um den Trocknungsvorgang zu beschleunigen.

II.

Das Unterdruck-Verfahren - auch als Vakuumtrocknung bezeichnet:

​

Hierbei wird mit Hilfe von Kombitrocknern ein Vakuum in der Dämmschicht erzeugt, ein Wasserabscheider zieht hierbei die Feuchtigkeit aus der Dämmschicht und leitet die Luft über eine Turbine in den Raum. Die Vakuumtrocknung eignet sich besonders, wenn verhindert werden soll, dass Fasern, Staubpartikel oder gar Schimmelsporen in die Raumluft gelangen.

​

Hohlraumtrocknung

​

Bei der Hohlraumtrocknung wird die trockne Luft aus dem Trockner direkt in den Hohlraum geleitet. 

Wird ein höherer Luftdurchsatz benötigt, kann ein zusätzlicher Niederdruck-Lüfter verwendet werden.

 Das Ziel ist es die Luft komplett in der Konstruktion zu verteilen. Über die Einlasspunkte wird die feuchte Luft abgegeben, um sie erneut zu trocknen und in die Konstruktion zu leiten.

​

© 2018 Dry Agent Trocknungstechnik GmbH

Infrarot-Wandtrocknung

​

Bei der Infrarot-Wandtrocknung wird die Wand von einer Infrarotheizung angestrahlt, wodurch sich das Material und die nahe befindliche Luft erwärmt. Durch diese Wärme kann die Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen und die Wand gibt diese an die Umgebung ab. Nun kann man durch einfaches Lüften die feuchte Luft entlassen oder zusätzlich einen Kondensatortrockner einsetzen, um den Vorgang zu beschleunigen.

Flachdachtrocknung

​

Ähnlich wie bei der Dämmschichttrocknung wird bei der Flachdachtrocknung warme, trockene Luft mithilfe von Kombitrocknern* in das Dach geleitet und an anderer Stelle wieder abgezogen um somit die Feuchtigkeit zu entfernen.

© 2018 Dry Agent Trocknungstechnik GmbH

In der Abbildung zu sehen ist die Drucktrocknungsmethode, eine der schnellsten und effektivsten Trocknungsarten bei gefestigten Konstruktionen.

​

Die Abbildungen der Trocknngsmethoden wurden uns von Corroventa zur Verfügung gestellt.

© 2018 Dry Agent GmbH

© 2018 Dry Agent Trocknungstechnik GmbH

Unsere Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für mehr Details.

OK